Kultur

Nachrichten

image
Indischer Premierminister Narendra Modi zu offiziellem Besuch in Wien empfangen 41 Jahre nach Premierministerin Indira Gandhi hält sich wieder ein indischer Regierungschef in Österreich auf. Heute wird Narendra Modi mit militärischen Ehren offiziell
image
Rauch überdenkt Politpensionspläne: Bereit für Regierungsverantwortung nach Wahl Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) nimmt seine Ankündigung, in die Politpension zu gehen, zurück. Er habe Parteichef Werner Kogler mitgeteilt, dass er bereit sei, nach der
image
Neue britische Regierung will Handelsbeziehung mit EU vertiefen Die neue britische Regierung strebt an, die Handelsbeziehungen mit der EU zu intensivieren, schließt jedoch eine Umkehr des Brexit aus. Handelsminister Jonathan Reynolds erklärte gegenüber
image
Russland Sperrt Über 80 Europäische Medien als Vergeltungsmaßnahme   Als "Vergeltungsmaßnahme" für ein EU-Verbot von vier russischen Staatsmedien hat Russland den Zugang zu 81 Medien aus der EU gesperrt.
image
Forderung nach stärkerem Schutz vor Zwangsehen in Österreich Zwangsverheiratungen sind international weit verbreitet; laut internationalen Studien sind 22 Millionen Menschen – darunter neun Millionen Kinder – davon betroffen.
image
Rechtspopulistische Freiheitliche Partei feiert prognostizierten Sieg in Österreich Die rechtspopulistische Freiheitliche Partei (FPÖ) feiert bedeutende Zugewinne laut Prognosen.
image
Fast die Hälfte der Schweizer Bienenarten auf der gefährdeten "Roten Liste" Schlechte Nachrichten für Bienen: Rund 45% der einheimischen Wildbienenarten in der Schweiz sind jetzt gefährdet, da es an Blumen zum Sammeln von Pollen
image
Migration: Karner fordert verstärkte Zusammenarbeit mit Drittstaaten   Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) hat heute auf einer Migrationskonferenz in Kopenhagen, die gemeinsam mit Dänemark ausgerichtet wurde, den Ausbau der Kooperation mit Drittstaaten
image
Kocher möchte Gouverneur der Nationalbank werden   Martin Kocher, Arbeits- und Wirtschaftsminister der ÖVP, hat sich um die frei werdende Stelle des Gouverneurs der Nationalbank im nächsten Jahr beworben.
image
Klima und Demokratie im Fokus des grünen Wahlprogramms   Die Spitzenkandidatin der Grünen, Lena Schilling, und Parteichef Werner Kogler haben heute ihr EU-Wahlprogramm mit dem Titel "Weil uns die Zukunft Europas am Herzen liegt" vorgestellt.
* * * * * * * * * *
image image image image image image image image image image

Wirtschaft

Sport

 

Saudi-Arabien wird 240 Millionen US-Dollar zur Finanzierung des Multipurpose-Mohmand-Damms in Pakistan bereitstellen, einem wichtigen Wasserkraftkomplex, wie die

Regierung des südasiatischen Landes am Freitag bekannt gab.

Der Mohmand-Damm soll am Swat-Fluss in der Provinz Khyber Pakhtunkhwa errichtet werden und voraussichtlich bis 2025 abgeschlossen sein. Er wird eine Gesamtkapazität von 800 Megawatt haben und 1,2 Millionen Acres (rund 4.856 Quadratkilometer) bewässern. Der Damm wird auch dazu beitragen, Hochwasserschutzmaßnahmen in der Region zu verbessern.

Die Finanzierung des Projekts ist Teil der bilateralen Beziehungen zwischen Saudi-Arabien und Pakistan und unterstreicht das Engagement der beiden Länder für eine engere Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen, einschließlich Energie und Infrastruktur.

"Die saudi-arabischen Finanzhilfen werden dazu beitragen, die Entwicklung von Pakistan voranzutreiben und die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern", sagte ein Sprecher des pakistanischen Wirtschaftsministeriums.

Die Finanzierung des Mohmand-Damms ist Teil eines größeren Plans der pakistanischen Regierung, den Wassermangel im Land zu bekämpfen und die Abhängigkeit von importierten fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Der Damm wird voraussichtlich rund 2,2 Milliarden US-Dollar kosten und Teil des Drei-Schluchten-Projekts sein, das insgesamt 12 Wasserkraftwerke umfasst.

Pakistan hat das Potenzial, eine bedeutende Rolle in der regionalen Energieversorgung zu spielen, da es über reichlich ungenutzte Wasserkraftressourcen verfügt. Das Land hat jedoch aufgrund fehlender Finanzmittel und technischer Kapazitäten Schwierigkeiten, seine Wasserkraftprojekte umzusetzen.

Saudi-Arabien ist bereits an mehreren Energieprojekten in Pakistan beteiligt, darunter dem Bau von Raffinerien und petrochemischen Anlagen. Das Land ist auch der größte Öllieferant Pakistans und hat in den letzten Jahren mehrere Investitionen in den pakistanischen Energiesektor getätigt.

Die Finanzierung des Mohmand-Damms durch Saudi-Arabien wird dazu beitragen, die wirtschaftliche Entwicklung in Pakistan zu fördern und die Energieversorgung des Landes zu verbessern. Gleichzeitig wird das Projekt dazu beitragen, den Klimawandel zu bekämpfen, da es den Anteil erneuerbarer Energiequellen am Energiemix Pakistans erhöht und zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen beiträgt. Foto-Muhammad Akram Attari, Wikimedia commons.